Hochverfügbarkeit und Redundanz sichern effizienten Logistikprozess!

Neben einem attraktiven Produktangebot und einem ansprechenden Onlineshop sind für den BAUR Versand die dahinter liegenden Prozesse ebenso wichtig für den Unternehmenserfolg. Für einen effizienten Informations- und Warenfluss sind hochverfügbare und redundant ausgelegte IT-Systeme unverzichtbar.

Die nds hat den Baur Versand in zwei Bereichen diesbezüglich unterstützt. Im Bereich Netzwerk wurde ein umfassendes Core-/Distributions-/Accessnetzwerk in den Standorten Burgkunstadt und Weismain aufgebaut, um die Hochverfügbarkeit und Ausfallsicherheit weiter zu erhöhen.

Die Endgeräte sind über die Access-Switche von Alcatel-Lucent Enterprise im Netzwerk angebunden. Leistungsfähige OmniSwitche 6900 steuern die Übergabe an das Distributionsnetz mittels OSPF. Das Routingprotokoll steuert dieVerbindungen zwischen den einzelnen Standorten, wobei als Linkredundanz zu den Glasverbindungen Richtfunkstrecken zum Einsatz kommen.

Im Rechenzentrum selbst kommen OmniSwitche 6860 als Top of the Rack Switche zum Einsatz, die die einzelnen Racks performant mit dem Netzwerkcore verbinden. Die kompletten Cores wurden Spanning Tree frei gehalten und mittels Shortest Path Bridging und Virtual Chassis Konfigurationen auf den neuesten Stand der Technik gebracht. Es befinden sich drei wesentliche Produktreihen des Herstellers im Einsatz bei Baur, die 6450er Serie als Layer 2 Access Switche, die 6860er Serie als Distributionsswitche und die 6900er Serie als Core Switche.

Das gesamte Netzwerk ist auf hohe Redundanz ausgelegt, da sich Unterbrechungen der Netzwerkstruktur auf wenige Sekunden beschränken müssen, da sonst der Automatismus für den Paketversand zum Erliegen kommt. Für ein flexibles und effizientes Netzwerkmanagement sorgt die Monitoring Software OmniVista 2500 von Alcatel-Lucent Enterprise. Mit OmniVista, installiert als Virtual Appliance, ist Baur in der Lage alle Firmwarestände, aller eingesetzten Switche zu überwachen und auch Updates global ausrollen zu können.

WLAN sorgt für einen effizienten und reibungslosen Logistikprozess!

Der zweite Einsatzbereich für die nds ist die Ausleuchtung der Logistik mit WLAN. Über Handscanner, die über das WLAN mit dem Netzwerk verbunden sind, wird die komplette Lagerlogistik abgewickelt. Für einen reibungslosen Logistikprozess spielt auch hier Hochverfügbarkeit und Redundanz für den Baur Versand eine entscheidende Rolle. Um dies zu gewährleisten sind die ca. 1.000 Access-Points mit zwei OmniAccess Wireless LAN 4550 Controllern angebunden. Da das WLAN historisch gewachsen ist, war es wichtig alle Kompatibilitäten zu prüfen, um herauszufinden welche der bereits installierten Access-Points mit den neuen WLAN-Controllern agieren können.

Ebenso wichtig war aber auch, wie lange kann der jetzt eingesetzte Controller noch mit neuen Access Points versorgt werden. Alle Fragen konnten von nds in enger Zusammenarbeit mit dem Hersteller und dem Baur Versand zufriedenstellend geklärt werden. Neben dem internen Produktiv-WLAN, einem Office-WLAN, ist noch ein Gäste-WLAN installiert worden. Durch Trennung sind die drei Netzwerke bandbreiten- und zugriffsoptimiert. Des Weiteren sorgt eine VLAN-Trennung noch für einen weiteren IT-Sicherheitsaspekt.

Sowohl im Bereich Netzwerk, mit vielen tausend Netzwerkports und einer sehr anspruchsvollen Topologie, als auch im Bereich WLAN, mit sehr unterschiedlichen Anforderungsprofilen an die einzelnen Access-Points, sind die installierten Lösungen strengsten Service Level Agreements unterworfen, die von der nds erfüllt werden.

Herausforderungen

  • Maximale Hochverfügbarkeit und Redundanz ist sowohl für Netzwerk als auch WLAN zwingend erforderlich.
  • Entsprechende Service Level Agreements müssen erstellt und eingehalten werden.
  • Standortübergreifende Funktionalitäten.

Lösungen

  • Leistungsfähige OS 6900 Switche steuern die Übergabe an das Distributionsnetz.
  • Abschaffung von Spanning Tree in den Core- und Distributionsbereichen.
  • Richtfunkstrecken als Redundanz zu den Glasfaserverbindungen.
  • Anbindung der WLAN-Accesspoints über zwei WLAN Controller OmniAccess 4550.

Vorteile

  • Modernes Netzwerk mit neuester Technologie.
  • Hochverfügbarkeit durch zwei redundante Rechenzentren.
  • Flexibel und effizient durch zentrales Netzwerkmanagement.
  • Neues WLAN mit neuesten Standards und schnellen und redundanten Controllerlösungen.

Die BAUR-Gruppe — leistungsstark und zukunftsorientiert!

Von Friedrich Baur 1925 als erster Schuhversender gegründet, steht der Name BAUR mittlerweile für eine vielseitig aufgestellte Unternehmensgruppe, die sich auf Online-Handel und Dienstleistungen konzentriert.

Das Kernunternehmen BAUR hat sich zu einem erfolgreichen Online-Anbieter und Zielgruppen-spezialisten für Kundinnen im Alter von 40 bis 55 Jahren gewandelt. Der Schwerpunkt liegt auf Angebotswelten für „Fashion“, „Home“ und „Lifestyle“.

Nicht geändert hat sich der Firmensitz, der unverändert im oberfränkischen Burgkunstadt liegt. Die BAUR-Gruppe beschäftigt insgesamt 4.100 Mitarbeiter.

 

Eingesetzte Techniken:

Netzwerk

Unsere Partner
für diesen Bereich
Alcatel-Lucent Enterprise

Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit unserem Newsletter!

anmelden